Hochbau

Ausgewählte Referenzen.

4. Softwarescheune IGZ Falkenberg


Baumaßnahme

KASSECKER führte erweiterte Rohbauarbeiten und die Glas/Alu-Fensterfassade aus. Die scharfkantige Ausführung der knapp 8 m hohen Betonschrägstützen (42° Neigung) stellte Mensch und Material vor neue Herausforderungen. So wurde eine handgefertigte Schalung benötigt, um das Material phasenweise nacheinander zu verbauen. Ebenso außergewöhnlich ist die, sich über 2 Geschoße erstreckende, aus Stahlbeton erstellte, freischwingende Treppe, lediglich mit Auflager im An- und Austritt.

 

Auftraggeber

GZ Immo GmbH, Falkenberg

 

BRI

ca. 30.000 m³

 

Ausführungsdauer

10 Monate

3. Softwarescheune IGZ Falkenberg


Baumaßnahme

KASSECKER baute teil-schlüsselfertig als Generalunternehmer ein architektonisch wegweisendes Bürogebäude aus regionaltypischen Baustoffen Holz und Stein.

 

Auftraggeber

GZ Immo GmbH, Falkenberg

 

BRI

ca. 10.000 m³

 

Ausführungsdauer

17 Monate

Holiday Inn Hallbergmoos


Baumaßnahme

Die 5-geschossige Hotelanlage umfasst 165 Hotelzimmer mit Restaurant und Nebenräumen; dazugehörig eine Tiefgarage mit 113 Stellplätzen. Über 100 Nachunternehmerfirmen waren in unserem Auftrag tätig; zu Spitzenzeiten wurden bis zu 25 Firmen gleichzeitig an der Baustelle koordiniert. Besondere Umsicht erforderte die zeitgleiche Bestandssanierung der in das Projekt eingebundenen Gaststätte „Alter Wirt“, die unter Auflagen des Denkmalschutzes homogen in den Gesamtbau integriert wurde.

 

Auftraggeber

Hotel Immobilie Hallbergmoos GmbH & Co. KG, Erlangen

 

BRI:

ca. 41.200 m³

 

BGF:

14.270 m²

 

Ausführungsdauer

23 Monate inkl. Planung ab LP 1

HAM I Prizeotel Hallbergmoos


Baumaßnahme

Der 4-geschossige Neubau umfasst 168 Zimmer mit Restaurant und Nebenzimmern; dazugehörig 93 Kfz-Stellplätze. KASSECKER baute als Generalunternehmer inkl. der kompletten Ausführungsplanung (ab LP 5). Die kurze Bauzeit war aufgrund der reibungslosen Zusammenarbeit mit mehr als 60 Nachunternehmerfirmen umsetzbar.

 

Auftraggeber

Merlin Real Estate 2 GmbH, Hamburg

 

BRI:

18.470 m³

 

BGF:

5.492 m²

 

Ausführungsdauer

17 Monate inkl. Werk- und Montageplanung (LP 5)

Neubau der Wohnanlage „Untere Herzoghöhe“, Bayreuth


Baumaßnahme

Im Zuge des Modellvorhabens für „innerstädtisches Wohnen“ realisierte KASSECKER vier 5-geschoßige, teilunterkellerte Punkthäuser mit insgesamt 46 Wohnungen und einen 6-geschoßigen, teil-unterkellerten Wohnriegel mit 33 Wohnungen; alle Wohnungen sind barrierefrei zugänglich.

Die versetzte Anordnung der kubistischen Gebäude schafft große, zusammenhängende Freiflächen, die Platz für Carports, einen Spielplatz und Urban Gardening bieten; durch das interne Wegesystem sind alle Bereiche leicht zu erreichen und miteinander vernetzt.

 

Auftraggeber

GBW Gemeinnützige Bayreuther Wohnungsbaugesellschaft eG, Bayreuth

 

BRI:

Haus A1 und A2                je 4.100 m³

Haus B1 und B2                je 4.050 m³

Wohnriegel C                    12.000 m³

 

Ausführungsdauer

16 Monate

Campus Marienberg BA II Nürnberg


Baumaßnahme

Im Zuge des 2. Bauabschnittes entstand hier ein weiteres repräsentatives Gewerbegebäude mit Mietflächen für Büros und Gastronomie. Um die Mieter in ihrer Individualität nicht einzuschränken, wurde ein Hohlbodenkonzept realisiert, wodurch die Trockenbauwände flexibel gestellt werden können. Der Hohlraum wird zur Verlegung sämtlicher Kabel und Leitungen genutzt. Die an den Fenstern raumseitig angeordneten Holzlaibungen aus Eiche sorgen für eine angenehme Raumatmosphäre.

 

Auftraggeber

Tucher Stiftung Campus Marienberg GmbH & Co. KG, Nürnberg

 

BRI:

ca. 21.204 m³

 

Ausführungsdauer

16 Monate

Seniorenzentrum Bad Nauheim


Baumaßnahme

KASSECKER baute schlüsselfertig als Generalunternehmer

4 einzelne Punkt-Häuser mit insgesamt 24 Wohnungen und eine Tiefgarage mit 54 PKW-Stellplätzen

Besonderes Augenmerk auf die Energieeffizienz KfW-Wert von 85 – dreifach verglaste Fenster und hocheffizientes Mauerwerk

BRI 21.000 m³

 

Auftraggeber

KWA Kuratorium Wohnen im Alter g. AG, Unterhaching

 

BRI

ca. 21.000 m³

 

Ausführungsdauer

15 Monate

Erweiterung der Stiftlandwerkstätten St. Elisabeth, Mitterteich


Baumaßnahme

Das Gebäude ist ein eingeschossiger Anbau ohne Unterkellerung. Der nördliche und südliche Baukörper besitzen einen L-förmigen Grundriss mit einem dazwischen angeordneten Multifunktionsraum (Gemeinschaftshalle).

KASSECKER führte die Baumeisterarbeiten durch.

 

Auftraggeber

KJF Werkstätten gemeinnützige GmbH, Regensburg

 

BRI:

2.610 m³

 

Ausführungsdauer

4 Monate

Starte deine Ausbildung bei Kassecker

Infotag am 24.10.

Mehr erfahren +